Kunst und Kultur

Kunst und Kultur im Oderbruch

Das Oderbruch erleben

 

Das Oderbruch ist eine dünn besiedelte weite Landschaft am östlichsten Rand Deutschlands. Die ursprüngliche Auenlandschaft ist schon lange besiedelt und wurde hauptsächlich im 18.Jh trockengelegt. Zuerst siedelten hier meist Fischer, später dominierte die Landwirtschaft, bis jetzt. Das Oderbruch ist strukturschwach, weit, von Landflucht gezeichnet, reich an Sonne, arm an Regen.

Und es ist seit mindestens 200 Jahren ein Landstrich, welcher durch Zuwanderung aus dem ganzen deutschsprachigen Raum gekennzeichnet ist. Ein Teil meiner Vorfahren kommt aus der Pfalz. Und auch seit ein paar Jahrzehnten fühlen sich wieder Menschen angezogen von dieser Landschaft, darunter viele Künstler.

Ein Anziehungspunkt für viele Interessierte sind die Kunst-Loose-Tage, zu denen viele Künstler Ihre Ateliers öffnen. 3 Tage im Mai, an denen die Besucher, mit den Plänen ausgestattet, das Oderbruch erkunden.

 

 

Kunst-loose-tage-1416Kunst-loose-tage-axel-anklam-3851

 

Kunstmarkt-Altwriezen-7202IMG_1060-Ostern-oderbruch

 

Touristisch wird dieser noch unentdeckte Landstrich immer interessanter. Zahlreiche Pensionen und Hotels beginnen sich zu etablieren und sich darauf einzustellen.

Waren Sie schon einmal im Theater am Rand in Zollbrücke? Betrieben und bespielt wird es vom Akkordeonisten Tobias Morgenstern und dem Schauspieler Thomas Rühmann. Mit Ihren zahlreichen Gastakteuren und dem vielseitigen Programm zieht es Besucher von weit her an.

 

Das Oderbruch bietet viele Möglickeiten für Freizeitaktivitäten.

 

Kursangebote

Töpferkurse   Katrin Heinrich

Kochkurse und Fotokurse   Stefan Hessheimer

Drechselkurse   Christian Masche

Töpferkurse   Carola Wirth

 

Veranstaltungen

Kunst-Loose-Tage   Kunst-im-oderbruch

Kunsthandwerkermarkt   Altwriezen

Töpfermarkt Groß Neuendorf   Brauntöpferei

Offene Gärten im Oderbruch

 

Touristinformationen

Touristinfo Letschin   033475 570 190

Touristinfo Neuhardenberg   033476 60477

Touristinfo Wriezen   033456 491 49

Touristinfo Seelow   03346 849808

 

Kultur/ Theater

Stifftung Schloß Neuhardenberg   Neuhardenberg

Theater am Rand    Zollbrücke

 

Kunst und Handwerk

Isabel Widera     Gieshof-Zelliner-Loose

Carola Wirth       Klein Neuendorf

Thea Müller        Buschdorf

Heidrun Schäfer    Buschdorf

Norbert Horrenk    Güstebieser Loose

Peter Herbert     Güstebieser Loose

Manfred Dannegger    Groß Neuendorf  Brauntöpferei

Susann Persiel      Altwriezen

Franziska Steuer    GroßNeuendorf

Jörg Hannemann    Kienitz

Alexandra Karrasch / Detlev Mallwitz Ortwig

Christiane Wartenberg    Ortwig

 

Hofläden

Elkes Hofladen    Altwustrow

Ziegenhof Rubin    Zollbrücke

Peter Huth    Wollup/ Basta

Erlenhof   Kienitz

Steffan Kuhlke    Neulewin

 

Kino

Altes Kino   Letschin

Kino   Bad Freienwalde

 

 

 

IMG_4105-Oderbruch-

Wassersport

Verschiedenste Kanutouren sind auf der Stromoder und der Alten Oder möglich.

Kanuverleih  kanu oder bruch   Groß Neuendorf

Kanuverleih Wriezen    Wriezen

Naturerlebnishof uferlos    Kienitz

Kandis Abenteuertouren   Gorgast

Angeln an der Oder

 

Skaten

In Groß Neuendorf  gibt es am Hotel Maschienenhaus eine gute Möglichkeit.

hier nähere Infos 

 

Fliegen

in Reitwein gibt es eine Windenanlage zum Gleitschirmfliegen.

Rundflüge und anderes auf dem Flugplatz Neuhardenberg

 

Reiten

Pferde und Pensionshof    Falk Zickerick in Ortwig

 

Radfahren

Die flache Landschaft ist ideal für ausgedehnte Radtouren.

Es gibt unter anderem den Oderbruchbahn-Radweg oder den Oder-Neiße-Radweg. Aber ich möchte

Sie ermuntern auch die kleinen Wege abseits der Routen zu erkunden.

OderlandRad.de  unterhält in Groß Neuendorf eine Fahradmietstation

 

Sehenswürdigkeiten

Schinkelbauten in Neuhardenberg, Altlangsow, Bärwinkel und Letschin

Oderbruchzoo    Altreetz

Schiffshebewerk    Niederfinow

Gedenkstätte    Seelower Höhen

 

Die Angaben erheben nicht den Anspruch der Vollständigkeit.

 

Entdecken Sie Ortwig und Umgebung auch mit Landio

Landio